Work & Show 2012 - Richter "Show"
minimieren

My husband David and I share the Waverton affix, buying our first golden in 1972.  Flatcoats joined us in 1976 in the form of a Belsud dog who went on to win well. In 1978 we acquired our foundation bitch who became Ch. Black Velvet of Candidacasa at Waverton.

Like all her descendants she was also an excellent working dog and had several Field Trial awards.  She produced two champion daughters and two champion grandchildren.  Her great-grandson, Waverton Toby Ale of Varingo (liver), was not shown a great deal but produced many winning progeny including 5 champion children.  He was Top Stud Dog in flatcoats (UK) in 2003.

More recently I imported a dog from Norway in partnership with Chris Holmes (Candidacasa) and Debs Patmore. He is GB Sh. Ch., Swedish Ch., Norwegian Ch. Covenstead Ambassador, bred by Nina Skjelbred.  He also has his FCI Working Certificate.  He was Top Stud Dog in 2011, based on wins by his three champion children.

I first awarded Challenge Certificates for Goldens in 1988, followed by Flatcoats in 1990. I was honoured to be invited to judge flatcoats at Crufts in 2007.  Perhaps my main claim to fame is the fact that I was the first person to award a CC to the great Sh. Ch.Vbos the Kentuckian who last year was BIS at Crufts. I also gave a first CAC to Multi Ch Almanza Far & Flyg.

I thank the committee for inviting me to judge here, and I look forward to seeing your dogs.

Brenda Hutchison (GB)

 
Zu meiner Person:
 
Ich bin Jahrgang 1948, verheiratet und habe 1966  unter dem Zwingernamen "vom Giesebrink" meinen ersten Wurf Rauhhaarteckel gezüchtet. 1984 kam unser erster Golden Retriever zu uns. Wir haben derzeit 3 Goldens.
Meine Tätigkeit als  Zuchtrichterin für Teckel und Retriever hat mich von Italien bis Finnland durch Westeuropa geführt .

Gisela Werner (D)

Since 1981 a have had Golden retriever, to show and work. In 1989 I have my first litter, in which I bred my first champion. I started with a Danish bred dog – together with him I entered the dog world, and hi DK CH INT CH Riis Diago, followed me to shows, cold game test and field trials in Denmark and abroad. I was so lucky to meet many lovely retriever people, and my interest in showing and working with such a beautiful dog also broad me into breeding.

I then got to bitches from Sweden – which is the foundation of my kennel Shadowfax. I am field trial judge and have been judging around Europe. At the time my family has 6 golden retrievers at home, from 11 years to 1 year. They are all kept as pets and of course shown and worked, a little bit of hunting when it is possible.

I am looking forward to see your lovely goldens in Aichach.

Kaj Falk Andreasen (DK)


     
work & Show 2012 - Richter "Work"
minimieren

Seit 44 Jahren begleiteten Hunde der verschiedensten Rassen mein Leben, bis ich mir 1988 ganz gezielt einen Labrador Retriever ausgesucht habe. Seitdem bin ich dieser Rasse „verfallen“ und züchte sie auch unter dem Namen „von der Wegwarte“.

 Seit 1990 bin ich Mitglied im DRC. Mit großer Begeisterung führe ich seitdem meine Hunde einzeln und im Team auf allen jagdlichen Prüfungen sowie nationalen und internationalen Working-Tests. 1990 nahm ich erstmals an einem Field Trial im Retriever-Club Italien in der Nähe von Florenz teil.

 Seit 2004 bin ich für den DRC als Leistungsrichterin tätig und bemühe mich, meine jagdliche Erfahrung in die Aufgabenstellungen einzubringen.

Auf diesem Weg möchte ich mich ganz herzlich für die Einladung als Richterin der Work und Show in Aichach bedanken. Es fasziniert mich immer wieder aufs Neue, Retriever bei der Arbeit zu sehen. Allen Teilnehmern und ihren Hunden wünsche ich das nötige Quäntchen Suchenglück, viel Erfolg und jede Menge Spaß beim Lösen der Aufgaben.

Marianne Walheim (D)

 

Ich wurde 1956 geboren und wuchs auf einem kleinen Bauernhof in Bayern auf; ich kann mich nicht erinnern, dass nicht mindestens ein Hund und fünf bis zehn Katzen mit uns lebten.

1977 habe ich meine Frau Helga geheiratet und zog zu ihr nach Österreich. 1982 machte ich die Jagdprüfung und ging vom ersten Tag an auf die Jagd.1984 bekam ich den ersten meiner drei Vorstehhunde (Kleine Münsterländer); ich führte sie erfolgreich auf jagdlichen Prüfungen bei Niederwildjagden und auf Schweiß

Weil ich in meinem Revier eigentlich keine Möglichkeit habe Vorsteharbeit zu machen, kaufte ich 1999 meinen ersten Labrador - eine Entscheidung die ich bis heute nicht bereute. Nach anfänglicher Skepsis ging ich 2001 zu meinen ersten Workingtest und beendete ihn vorzüglich. Neben der Jagd war eine zweite Leidenschaft entstanden. Es folgte eine schöne und erfolgreiche Zeit mit Workingtests und jagdlichen Prüfungen.

Nach 32 bestandenen Workingtests im In- und Ausland begann 2005 meine Ausbildung zum Workingtestrichter, die im April 2007 abgeschlossen wurde. Ebenfalls 2007 begann ich meine Ausbildung zum Leistungsrichter für Retriever beim ÖJGV, machte 2009 die Prüfung und wurde 2010 zum Leistungsrichter ernannt.

Ich freue mich, dass ich hier den Workingtest richten kann, bedanke mich für die Einladung und wünsche allen einen schönes Wochenende bei einem interessanten Workingtest. Allen Teilnehmern wünsche ich das Ergebnis, das sie sich erträumt haben.

Sebastian Hochreiter (A)

 

Hallo liebe Workingtestteilnehmer,

ich freue mich sehr, anlässlich des Work & Show Wocheendes der LG Süd, zusammen mit meinen beiden Richterkollegen, diesen Workingtest erneut richten zu dürfen. Die Veranstaltung in Aichach gehört zum festen Bestandteil der Retrieverszene und ich hatte schon mehrfach das Vegnügen hier teilnehmen zu dürfen. Sei es als Richter oder als Starter.

Meine ersten Schritte in der Retrieverwelt fanden im Ausstellungsring statt, aber genauso wichtig fand ich es schon immer, dass unsere Hund auch arbeiten können.

Mit meinem erster Golden Rüde Int.Ch. Arko vom Rheingauer Forst, hatte ich das Glück einen Dualpurpose Hund zu besitzen. Er war erfolgreich im Ring, im Dummy- und jagdlichen Bereich.

So wie man sich eben einen Hund wünscht. Arko war ein „once in a life time dog”.

Mit seinem Sohn “Mathew” habe ich das Glück erneut einen Dualpurpose Hund zu besitzen und er steht seinem Vater in nichts nach.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei den Organisatoren und allen zahlreichen Helfern bedanken, dies es uns ermöglicht haben, dass wir ein solches Wochenende erleben dürfen.

Ihnen liebe Teilnehmern wünsche ich ein schönes und spannendes Wochenende.

Viel Spaß bei der Arbeit mit ihren Hunde und viel Erfolg.

Ihr/Euer

Detlef Henrich (D)

 

     
Partner der DRC e.V. - Landesgruppe Süd
minimieren
FIREDOG

   

 

     
copyright 2006 - 2017 by DRC e.V. - Landesgruppe Süd
Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen